Mitternachtsturnier in kleiner Runde

Die Teilnehmerzahl bei unserem Mitternachtsturnier war diesmal nicht so hoch. Aber alle hatten Spaß. Nach 3 Mixedrunden stärkten wir uns durch ein Nudelgericht (Thema des Abends). Danach ging es mit neuer Kraft weiter. Um Mitternacht fand dann die Siegerehrung statt. neugierig?


Plätze werden hergerichtet

Unsere Frühjahrsarbeiten sind in vollm Gang. Freiwillige Helfer schaffen eifrig den losen und moosdurchsetzten Sand von den Plätzen. Das Wetter hat ja bis jetzt prima mitgespielt.


Drei erste Plätze in der Winterrunde

1. Herren, Herren 30 und Damen 40 belegen in der Winterrunde 13/14 jeweils den ersten Platz in ihrer Gruppe. Die 1. Herren und die Herren 30 machten diesen Erfolg schon vor dem letzten Spiel perfekt. Herren 30 sind damit gleichzeitig oberfränkischer Meister. Herzliche Glückwünsche allen Spielern und Spielerinnen zu diesem tollen Erfolg!

Rosenmontag mit viel Spaßtennis

Viel Spaß hatten die geselligen Mitglieder und Gäste am Rosenmontag. Nach einem kurzen Imbiss (jeder hatte ein Schmankerl mitgebracht) losten wir die ersten Tennisrunden aus. Ulla überraschte uns diesmal mit Glasmurmeln. Viel Spaß machte uns das Spielen, auch wenn uns die gut gefüllten Bäuche etwas am Laufen hinderten. Die Zeit verflog wie im Flug. mehr Bilder

Damen 40 müssen sich mit Unentschieden zufriedengeben

Gegen den TSV Hof kamen wir über ein 3:3 leider nicht hinaus. In der ersten Runde lieferte ich mir ein lange ausgeglichenes Match mit Ulrike. Alle Tenniselemente waren vorhanden: SPiele über 40:0, verlorene Spiele bei 40:0 - Führung, gewonnene Spiele bei 0:40 -Rückstand, Spiele mit 6 oder 7 mal Einstand. Letztendlich konnte ich der Gegnerein das Aufschlagspiel öfter abnehmen als sie mir. weiterlesen

Damen besiegen in der Winterrunde den Spitzenreiter

Mit einer guten Mannschaft traten unsere Damen in der Winterrunde gegen den TC Hallstadt an. So war es auch nicht verwunderlich, dass Heike, Valerie und Lisa klar gewannen. Nur Krissi machte es spannend und verlor das ausgeglichene Match unglücklich im Matchtiebreak. weiterlesen

2. Herren schaffen ein 3:3 gegen Erkersreuth

Auch im dritten Spiel der Winterrunde musste sich die zweite Herrenmannschaft mit einem Unentschieden begnügen. Gegen den EC Erkersreuth trennte man sich wie auch schon in den ersten beiden Spielen 3:3 und bleibt damit im Mittelfeld der Bezirksklasse I. weiterlesen


1. Herren weiter an der Tabellenspitze

Wenig Probleme bereitete der SV Dörfleins unseren Herren. Nur Roland musste dreimal Tiebreak spielen, gewann aber den wichtigen 3. mit 10:8. Patrick, Dennis und Hannes beherrschten ihre Gegner. Im Doppel mussten sich dann Patrick und Dennis ihren Gegnern mit 4:6 und 5:7 beugen, während Roland und Hannes den 5. Punkt holten.

3. Platz bei Doppelturnier

Daniel Dudek und Markus Gassauer konnten beim diesjährigen Doppelturnier Hochfranken in der Erich-Netzsch-Halle des TC Selb einen hervorragenden 3. Platz erreichen. Nachdem man sich in Gruppenspielen als Tabellenzweiter für das Halbfinale qualifiziert hatte, traf man hier auf das Doppel Steffen Walther/Jürgen Kundoch (TC Großgründlach). weiterlesen

Herren 30 weiter auf Erfolgskurs

Auch im dritten Spiel der Winterrunde zeigten unsere Herren keine Gnade. Keinen einzigen Satz gaben Daniel, Martin, Markus und Christian gegen den TC Weiß-Blau Thurnau ab. Nur das Doppel mit dem eingewechselten Stefan tat sich im ersten Satz etwas hart. In dieser Form werden unsere Herren wohl die Meisterschaft holen.

TCAL-Jugendliche holen zweieinhalb Titel bei den oberfränkischen Meisterschaften

Bei den Hallen-Jugendmeisterschaften im Januar schlugen sich unsere Jugendlichen prächtig. In der Altersklasse U16 holte Carlos Bressan den Titel und schlug dabei alle 4 gesetzten Spieler. Im Midfeld wurde Yannick Beyer Gruppensieger und schlug dann im Endspiel den Sieger der anderen Gruppe. weiterlesen


Endlich sind die Urkunden für den Weltrekord da!

Foto: Matthias Will
Lange mussten unsere zwei Fuhrmänner auf die offizielle Bestätigung ihrer beiden Weltrekorde warten. Jetzt sind die Urkunden endlich eingetroffen. Zusammen mit Frank und Dennis steht auch unser Verein in der offiziellen Weltrekordliste. Frank und Dennis feierten dieses Ereignis mit einigen Helfern beim TCAL.

Klarer Pflichtsieg der Herren 30 in der Winterrunde

Gegen eine vom Papier her klar unterlegene Mannschaft aus Kulmbach bestritten unsere Herren 30 das zweite Winterrundenmatch. Das 6:0 Endergebnis zeigt die Überlegenheit. Dennoch sorgten die Kulmbacher durchaus für einen spannenden Wettkampf. Martin und Markus mussten in den Matchtiebreak.

Juniorinnen schlagen sich tapfer in der Winterrunde

Gut geschlagen haben sich unsere Juniorinnen in der Winterrunde gegen den TC SW Pegnitz. Alle Gegnerinnen waren zwischen 2 und 5 Leistungsklassen besser eingestuft. Trotzdem haben unsere Spielerinnen in allen Partien Punkte erzielt. Herauszuheben ist Julia, die gegen eine Gegnerin mit LK 15 nur 4:6/4:6 verlor. Das zweite Doppel konnte von Sophia und Selina sogar gewonnen werden.

Weihnachtsturnier schließt das Jahr 2013 ab

26 Herren trafen sich am 28. und 29. Dezember zum "LK-Turnier zwischen den Jahren". Eine große Gruppe mit LK 7 führte das Feld an. Aber auch die Spieler mit den höheren LKs spielten engagiert. So konnten einige Spieler ihre LK bestätigen, einige sogar zweimal gewinnen und so den Grundstein zu einer besseren LK im nächsten Jahr legen. weiterlesen

Jugend trifft sich zur Weihnachtsfeier

Den ersten Ferientag nutzten unsere Jugendlichen zu einem kleinen Weihnachtsturnier mit anshließender Feier. Die Eltern spendeten Plätzchen und Süßes und die Stimmung war prima.

Seniorinnen tanken Zuversicht in der Winterrunde

Die von Verletzungen geplagten Seniorinnen konnten gegen Melkendorf endlich wieder schmerzfreie Spiele bestreiten und beweisen, dass sie das Tennisspielen nicht verlernt haben. weiterlesen

Erfolgreiches Winterrunden-Wochenende für unsere Herren

Die Vermutung, dass der SV Reundorf mit einer starken Mannschaft anreisen würde hat sich bestätigt. Unsere 1. Herren hielten voll dagegen. weiterlesen
Die 2. Herren empfingen den TC Hof. Hier schafften unsere Spieler ein Unentschieden. informiert euch hier

Samir plant Tenniscamp in Rovinj

Auch in den Osterferien 2014 fährt Samir wieder nach Rovinj und nimmt alle Interessierten mit. Schaut euch sein Angebot hier an!


Weltrekorde sind anerkannt

Lore Jahn 25.11.13
Lange mussten unsere beiden Fuhrmänner auf die erlösende Nachricht warten. Jetzt ist es amtlich: Die Guinnes Weltrekord-Organisation hat beide Weltrekorde anerkannt.

Herren 30 besiegen Burgkunstadt

In ihrem ersten Spiel der Bezirksliga trafen die Herren 30 auf den SV Baur Burgkunstadt und gewannen diese Begegnung mit 5:1. Martin Steiner machte den Auftakt, fand zu Beginn jedoch gar nicht zu seinem Spiel und verlor den ersten Satz gegen Torsten Engelhardt mit 3:6. Im zweiten Durchgang wehrte er bei 4:5 einen Matchball ab und konnte noch den Tie-Break erreichen. Dort konnte Steiner weitere 4 Matchbälle abwehren, musste sich jedoch letztlich knapp geschlagen geben. weiterlesen

Damen 40 gewinnen erstes Spiel in der Winterrunde

Nach wie vor melden sich einige der Seniorinnen verletzt. Deshalb erforderte es einige Telefonate bis vier spielfähige Damen feststanden. Mit Regina, Lore, Roswitha und Sabine waren wir aber guten Mutes. In der ersten Runde bewies Roswitha, dass sie ihre schwere Krankheit überwunden hat. Sie setzte sich mit 6:2 und 6:1 durch. Lore hatte dagegen schweres Spiel. Die Gegnerin punktete immer wieder mit Assen. Letztendlich gelang es Lore nicht, die Gegnerin zu genügend Fehlern zu zwingen. weiterlesen

1. Herren übernehmen die Tabellenspitze in der Winterrunde

Leichtes Spiel hatten unsere ersten Herren mit der Mannschaft von Baur Burgkunstadt. Lediglich im Doppel mussten Patrick und Roland erst zu ihrem Spiel finden, bevor sie doch noch im Matchtiebreak gewannen. Zusammen mit Frederic und Carlos fuhren sie so einen 6:0-Sieg ein.

Samir Mujakic spielt sich ins Viertelfinale

Immerhin drei TCAL-Spieler nahmen an den bayerischen Seniorenmeisterschaften in Nürnberg teil. Bei den Herren 30 startete Florian Wiedemann, der am Freitag - tief in der Nacht - sein erstes Einzel gegenSinisa Radomirovic vom TC heroldsberg glatt mit 6:0 und 6:2 gewann. Am Samstagmorgen wieder angereist verlor er gegen den an Position 5 gesetzten Benedijt Herz vom TC Schwaben Augsburg mit 6:1/3:6/7:10 denkbar knapp. weiterlesen

Damen starten unglücklich in die Winterrunde

11.11.2013 Lore Jahn
Gegen den TSC Mainleus hatten unsere Damen ein schweres Spiel zu überstehen. Die Gegnerinnen waren in bester Besetzung angereist. Da war es schon ein Erfolg, dass unsere jungen Spielerinnen auch einige Spiele für sich verbuchen konnten.

2. Herren eröffnen die Winterrunde mit einem 3:3

04.11.2013 Lore Jahn
Im ersten Spiel der Winterrunde hatten unsere 2. Herren mit dem TC Blau-Weiß Thurnau einen gleichwertigen Gegner. Das zeigte auch der Spielverlauf. Dennis, bekannt für lange Sätze, machte mit einem 7:5 und 7:5 Sieg seinem Ruf alle Ehre. Auf dem Nebenplatz fand Tim nach gewonnenem ersten Satz nicht mehr zu seinem Spiel und verlor im Matchtiebreak. weiterlesen

Clubmeisterschaften ohne Mädchen

Unsrere Jugend-Clubmeisterschaften fanden in diesem Jahr in den Herbstferien in der Halle statt. Um mehr Anreiz zu bieten hatten wir das Turnier offiziell als LK-Turnier angemeldet. Leider hatten sich nur zwei unserer Mädchen gemeldet und wir mussten diese Konkurrenzen ausfallen lassen. Um so leidenschaftlicher kämpften unsere Jungs. weiterlesen

Arbeitsdienst vom Regen unterbrochen

20.10.2013 Lore Jahn
Immerhin 8 Helfer waren auf der Anlage um die Plätze winterfest zu machen. So kamen wir zügig voran bis der Regen unsere Arbeit unterbrach. Fünf Plätze waren ganz fertig, bei den übrigen mussten nur noch die Linien abgedeckt werden. weiterlesen

TC Am Lerchenbühl neuer Ausbildungsstützpunkt

Marco Speckner Okt.13
Insgesamt neun oberfränkische Vereine hatten sich um die Ausrichtung der C-Trainer 1-Lehrgänge für das Ausbildungsjahr 2014 beworben. Die Entscheidung fiel schließlich mit dem TC Hallstadt und dem TC am Lerchenbühl Bayreuth sogar auf zwei Vereine. weiterlesen

Radtour ins fränkische Weinland

09.10.2013 Lore Jahn
10 mutige Teilnehmer hatte unsere Radtour. Reinhard hatte den Tagesverlauf hervorragend organisiert. Leider zwang uns das Wetter zu klenen Änderungen. Wir trafen uns um 8 Uhr auf dem Parkplatz unseres Clubs und fuhren nach Breitbach. Nachdem die Räder abgeladen waren, spielte das Wetter noch eine Stunde mit. weiterlesen

Schleifchenturnier zum Saisonabschluss

28.09.2013 Ulla Müller
Am 20.09. fand unser Sommerabschluss-Schleifchen-Turnier statt. Das Häufchen der Mitspieler war für die Größe des Vereins recht überschaubar. Das Wetter hat gut mitgespielt und alle Teilnehmer hatten viel Spaß. weiterlesen

Tolles Spiel von Florian Mayer im Daviscup

14.09.13 Lore Jahn: Da klicke ich zufällig auf die tennis.de-Seite und lande live im Spiel von Florian Mayer beim Daviscup gegen Brasilien. In diesem Spiel hat er seine tolle Variabilität und seinen hervorragenden Spielwitz gezeigt. Gerne habe ich mich an die Zeit erinnert, als er bei uns Mitglied war und ich auf dem Platz neben ihm trainieren und spielen durfte.

4. Jugendmannschaften steigen auf

Da haben unsere Jugendlichen allen Grund zur Freude. Gleich 4 Mannschaften sind nach der Saison Gruppensieger. Bei den Juniorinnen steigen beide Mannschaften auf. Die erste Mannschaft wird im nächsten Jahr in der Bezirksliga spielen, weiterlesen

Über 40 Teilnehmer beim Sommer-Tenniscamp

Viel Spaß und gutes Wetter hatten unsere Kinder beim Sommertenniscamp. Tennistraining, Motoriktraining, Konditionstraining, Matchtraining, gemeinsames Mittagessen, verfügbare Getränke und Obst - weiterlesen

Spielstand nach 10 Stunden und 20 Minuten: 0:15

Frank und Dennis haben am Samstag (20. Juli) zwei Weltrekorde geknackt. Nach einer Stunde hatten sie 8172 Schläge erreicht und somit die häufigsten Ballwechsel in einer Stunde gespielt. Da sie ohne Fehler gespielt hatten, konnten sie die Schläge gleich für den zweiten Rekord mitnehmen. Kurz nach 12 Uhr war es so weit: Der alte Rekord war eingestellt. Kurzbericht ausführlicher Bericht

3. Herren steigen in die Kreisklasse 1 auf

Durch einen Sieg im Nachholspiel gegen Mistelgau haben unsere 3. Herren den Aufstieg perfekt gemacht.

Damen 30 steigen in die Landesliga auf

Schon vor dem letzten Spieltag stehen unsere Damen 30 als Aufsteiger fest. Die Gruppe um Mannschaftsführerin Heike Maisel hat in der Bezirksliga klare Siege erspielt. Nun freuen sich die Damen über den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga. Die Einzelergebnisse finden Sie hier.

Kleinfeldkinder sind Gruppensieger

Unsere Kleinfeldgruppe hat eine tolle Saison hingelegt und alle Gruppenspiele gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Nun freuen sich die Kinder auf die oberfränkische Endrunde, die am 12. Juli um 15 Uhr bei uns beginnt.

Fahrradtour in Weinfranken

Unser Mitglied Reinhard Reiss plant für Anfang Oktober eine Fahrradtour in Weinfranken mit Weinprobe. Wir werden mit Privatautos anreisen und in der schönen fränkischen Landschaft eine kleine Fahhradtour unternehmen. Abends ist ein Besuch in einer Weinscheune geplant Interessiert?

Guinnes Weltrekord ist genehmigt

Der doppelte Weltrekordversuch von Frank und Dennis Fuhrmann ist von der Guinnes World Record Organisation genehmigt. Anlässlich unseres 30-jährigen Jubiläums werden Frank und Dennis versuchen, zwei Rekorde zu brechen.
1. Die meisten Schäge im Tennis innerhalb einer Stunde
2. Den lägsten Ballwechel im Tennis. weiterlesen

Platzpatenschaften

Zwei Damenmannschaften haben beschlossen, dem guten Beispiel der Herren 55 zu folgen. In der Saison 2013 übernehmen die laufende Pflege je eines Platzes folgende Mannschaften:
Platz 3: 2. Damen 50
Platz 5: 1. Damen 50
Platz 6: Herren 55. Platz 9: Herren 60

Jugendturnier zum 1. Mai

Recht zögerich gingen diesmal die Meldungen zu unserem Jugendturnier ein. Leider mussten die Mädchen total ausfallen. Bei den Jungen konnte immerhin U12 bis U16 gespielt werden. Die Ergebnisse sind hier zu sehen.

Zwei Sieger bei den Bezirksmeisterschaften

Das waren vielleicht die kühlsten Bezirksmeisterschaften aller Zeiten. Nach einem sommerlichen Freitag froren am Samstag Spieler und Zuschauer ganz erbärmlich. Das wichtigste war aber: Bayreuth lag genau in einer Lücke zwischen den Regenwolken. weiterlesen

Navigation

Zur Quelltextübersicht